23939 Ford GT 40 MKII "No.7"

  • Ford GT 40 MKII „No.7“, 1966
  • Front- und Rücklicht sowie Bremslicht und Blinklicht
  • Original Ford-Lizenz

 72,99

Enthält 20% MwSt. AT
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Verfügbarkeit: Vorrätig

  • Ford GT 40 MKII „No.7“, 1966
  • DIGITAL 124
  • Front- und Rücklicht sowie Bremslicht und Blinklicht
  • Original Ford-Lizenz
  • Maßstab 1:24

Ein Ikonisches Fahrzeug im Langstrecken-Motorsport
Mit dem Ford GT 40 Mkll kurvte der legendäre Graham Hill durch das berühmte 24 Stunden Rennen im Norden Frankreichs. Hill ist bis heute der einzige Rennfahrer, der die Triple Crown des Motorsports gewinnen konnte, also Siege in der Formel-1, der Indy 500 sowie bei den französischen 24 Stunden Rennen erreichte.

Der Ford GT 40 wurde extra für die Saison 1966 neu konstruiert – der 4,7 Liter Motor wurde durch einen größeren, leistungsstärkeren 7,0 Liter Motor ausgetauscht. Graham Hill, der auch in der Formel-1 bereits zwei Weltmeisterschaftstitel gewinnen konnte, gilt bis heute als einer der größten Rennfahrer aller Zeiten.

Eine Legende auf der Carrera Rennstrecke
Der Ford konnte 1966 einige Rennen führ sich entscheiden, die Sportwagenmeisterschaft stets im Blick. Das Slotcar im Maßstab 1:24 ist eine Hommage an den Wagen von damals. Mit der schicken grau-schwarzen Lackierung und der großen Nr. 7 fährst du mit diesem Fahrzeug auf der Carrera Autorennbahn allen davon. Ausgestattet mit Front- und Rücklicht, sowie Bremslicht erreicht er auf der Rennstrecke seine Höchstgeschwindigkeit und fällt dabei mächtig auf. Das Auto ist digital steuerbar und lässt sich zusätzlich individuell codieren.

  • Ford GT 40 MKII „No.7“, 1966
  • DIGITAL 124
  • Front- und Rücklicht sowie Bremslicht und Blinklicht
  • Original Ford-Lizenz
  • Maßstab 1:24

Ein Ikonisches Fahrzeug im Langstrecken-Motorsport
Mit dem Ford GT 40 Mkll kurvte der legendäre Graham Hill durch das berühmte 24 Stunden Rennen im Norden Frankreichs. Hill ist bis heute der einzige Rennfahrer, der die Triple Crown des Motorsports gewinnen konnte, also Siege in der Formel-1, der Indy 500 sowie bei den französischen 24 Stunden Rennen erreichte.

Der Ford GT 40 wurde extra für die Saison 1966 neu konstruiert – der 4,7 Liter Motor wurde durch einen größeren, leistungsstärkeren 7,0 Liter Motor ausgetauscht. Graham Hill, der auch in der Formel-1 bereits zwei Weltmeisterschaftstitel gewinnen konnte, gilt bis heute als einer der größten Rennfahrer aller Zeiten.

Eine Legende auf der Carrera Rennstrecke
Der Ford konnte 1966 einige Rennen führ sich entscheiden, die Sportwagenmeisterschaft stets im Blick. Das Slotcar im Maßstab 1:24 ist eine Hommage an den Wagen von damals. Mit der schicken grau-schwarzen Lackierung und der großen Nr. 7 fährst du mit diesem Fahrzeug auf der Carrera Autorennbahn allen davon. Ausgestattet mit Front- und Rücklicht, sowie Bremslicht erreicht er auf der Rennstrecke seine Höchstgeschwindigkeit und fällt dabei mächtig auf. Das Auto ist digital steuerbar und lässt sich zusätzlich individuell codieren.

das könnte Dir auch gefallen